Update

Aus OrgaMon
Zur Navigation springen Zur Suche springen

OrgaMon-Updates

Jeder OrgaMon-Entwickler kann kurzfristig neue OrgaMon-Versionen veröffentlichen, um z.B. einem Kunden unbürokratisch mit einem neuen Feature zu helfen. Bug-Beseitigungen sind so innerhalb von Minuten möglich. Rein technisch dauert die Release-Erzeugung ca. 40 Sekunden. So ist es zu erklären, dass unter Umständen mehrere Releases pro Tag entstehen.

nicht jeder braucht jedes Update

erscheint eine OrgaMon-Version, die speziell Ihr Problem löst, so werden Sie direkt vom Entwickler per eMail über die neue verfügbare Version informiert. Eine zeitnahe Einspielung ist natürlich erwünscht, der Entwickler erwartet ihr Feedback zur neuen Funktionalität, oder einem Bug-Fix. Erhalten Sie keine Infos sind die Änderungen möglicherweise in einem Bereich des OrgaMon-Systems, den Sie gar nicht benutzen. Somit bringen die meisten Updates für Sie aller wahrscheinlichkeit nach keinen direkten Nutzen.

Updates können auch schaden

der Amerikaner spricht hier von "Regressions" also Rückschritte in einem Entwicklungsprozess. Regressions sind selten und werden in der Regel meist schnell erkannt. Sie äußern sich dadurch dass Funktionen des OrgaMon nicht mehr so funktionieren wie noch die Version zuvor. Entdecken Sie eine Regression prüfen Sie zunächst kurz ob es nicht schon eine neue Programmversion gibt - Regressions werden mit höchstem Vorrang beseitigt. Haben Sie bereits die neueste Version installiert, so informieren Sie unbedingt ihren Entwickler über den Fehler. Denken Sie niemals: "Andere werden sich da bereits darum kümmern". Dazu folgende Geschichte:

Ein Fernsehtechniker sah 1975 zur Entspannung Fern. Plötzlich fiel bei der beliebten Sendung das Bild aus - vielmehr es war nur noch "Schnee" auf dem Fernsehschirm zu sehen. Er wusste, dass sein TV technisch ok ist, es war ihm aber die Sendung nicht so wichtig, und so ging er zum Nachbar um ein Pläuschchen zu halten. Länger wie gedacht - nach ca. einer Stunde kehrte er zurück, immernoch war "nichts" zu sehen. Er entscheid sich mal bei der Sendeanstalt anzurufen: Dort hatte man keine Störungsmeldung erhalten, man konnte aber zusammen herausfinden dass beim zuständigen Sendemast wohl die Frequenz für diesen Sender ausgefallen war. Ein Techniker konnte in der Folge beautragt werden das Modul auszutauschen. Der Mitarbeiter bedankte sicher herzlich und sagte, dass je nach Einschaltquote 70.000 Haushalte dieses Programm sehen - keiner hatte beim Sender angerufen ...

Also bitte direkt eine Mail an den Entwickler mit einer kurzen Beschreibung

Fehler Beschreibungen

gute Fehlerbeschreibungen bestehen aus 3 Teilen:

  1. den Weg bis zum Fehler beschreiben. (Beispiel: OrgaMon-Hauptmenü->Person->Neu->Feld "Name1" )
  2. was ist das problematische Verhalten (Beispiel: Eingabe ist nicht möglich)
  3. wie sollte es sein, wie hätten Sie es erwartet (Beispiel: Das Eingabefeld sollte sein wie bei "Name2")


... jedoch zurück zum Thema Updates ...

Mittelweg finden

Perfekt ist natürlich wenn man "Was ist neu" auf der CargoBay immer in Auge behält. Hier kann man Informationen erhalten, ob eine Änderung / Erweiterung von Interesse ist oder nicht. Hat man nicht die Zeit danach zu sehen sollte zumindest monatlich ein Update durchgeführt werden.

schwere Bugs

nach der Entdeckung von schweren Bugs ist für alle ein Update notwendig. Dazu erhalten Sie eine Information per eMail.


Update.PNG

OrgaMon verfügt über ein Update System, das sowohl die Anwendung selbst sowie die Metadaten-Struktur der OrgaMon Datenbank auf dem laufenden halten kann.

Erzwingen einer gewissen Programmversion

Umbenennen der .exe Datei

Sie können die Updateprüfung beim Programmstart unterdrücken
Benennen Sie OrgaMon.exe in C:\Programme\OrgaMon in OrgaMon.<rrrr>.exe um, wobei <rrrr> für Versionsnummer ohne Punkt steht. OrgaMon wird jetzt gestartet unabhängig von der Programmversion, die in der Datenbank verzeichnet ist.

OrgaMon als "RC" laufen lassen

Verwenden Sie beim Start des OrgaMon den Kommandozeilen-Parameter "-b"

manuelles Update

Unter Umständen funktioniert die Update-Funktion des OrgaMon nicht, in diesem Fall kann man auch manuell die Programm-Version des OrgaMon auf den neuesten Stand bringen:

  • Klicke unter http://cargobay.orgamon.de/OrgaMon.html den Link "Download Update" und lade die Datei herunter (nicht ausführen!)
  • Danach ist eine Datei (z.B. Setup-OrgaMon-8309-Update.exe) in dem Download-Verzeichnis deines Rechners
  • Verschiebe die Datei des Update-Programmes ins "Updates"-Verzeichnis des OrgaMon
    • Ermittle das "OrgaMon-Update-Verzeichnis":
    • Innerhalb dem OrgaMon-Verzeichnis ist es das Verzeichnis ".\Updates"
    • Bist du unsicher wie das OrgaMon-Verzeichnis heisst, drücke im OrgaMon Hauptmenü das Symbol "gelber Ordner" (Hinweistext ist "Diagnoseverzeichnis öffnen"). Du bist danach im OrgaMon-Unterverzeichnis ".\Diagnose". Gehe eine Ebene hoch: das ist das OrgaMon-Verzeichnis! Nun in das Unterverzeichnis ".\Updates" wechseln. Hier hin kommt das Update-Programm.
  • Beende auf allen Systemen im Netz (wenn vorhanden) alle OrgaMon Anwendungen
  • Starte nun das Update-Programm und führe alle Schritte durch
  • Beim ersten Start des neuen OrgaMon kann es sein das Datenbank-Updates durchgeführt werden, führe dies durch
  • Beende den OrgaMon und führe einen erneuten 2. Start durch (der OrgaMon sollte nun ohne Datenbank-Update sauber durchstarten)
  • Erst jetzt sollten Anwender auf anderen Arbeitsplätzen den OrgaMon starten, dort sollte dann automatisch das Update nachgezogen werden