Fotoladebaustelle

Aus OrgaMonWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
  • "Fotobaustelle" oder "FotoladeBaustelle" sind entweder
    • zusätzliche Baustellen ohne Daten, die automatisch bei der Tagwache Auftrags-Fotos in spezielle Bereiche laden
    • "normale" Baustellen oder Meldebaustellen die einfach den Haken bei Fotos automatisch im Rahmen der Tagwache laden
  • die Fotoladebaustelle hatte in der Spalte NUMMERN_PREFIX früher immer zunächst ein "+" dann in der Regel der Name identisch zur Hauptbaustelle
    • dies funktioniert immer noch, wird aber nicht mehr empfohlen da die Sortierung dann die inhaltlich zusammengehörenden Baustellen trennt, besser ist es einfach den Haken bei Reiter "Foto"->Ankreuzmöglichkeit "Fotos automatisch im Rahmen der Tagwache laden" zu machen, bei der Hauptbaustelle ohne Zwang eine extra Baustelle anlegen zu müssen
  • eine extra angelegte Fotoladebaustelle braucht KEINE Aktivierung des Schalters "Ausgabe zum App-Server"

Parameter

  • die folgenden Parameter haben hier eine Bedeutung (es wird nicht empfohlen die "-Foto" Varianten der Parameter zu verwenden, dies ist nur bei "normalen" Baustellen sinnvoll)

Allgemein

FotoZiel=

  • in welches Verzeichnis sollen die ZIPs entpackt werden
  • Also nicht die Frage wo die ZIPs liegen sollen, sondern wo die Bilder erwartet werden
#
# [optionale Angabe]
#
# Verzeichnis, in das die *.jpg Dateien entpackt werden
#
# Foto-NNNN.zip - Archive werden ja in ein lokales Foto-Verzeichnis heruntergeladen. Mit Fotoziel
# kann man steuern dass dieses Archive nicht an Ort und Stelle ausgepackt werden, sondern
# in ein anderes Verzeichnis. Dies ist notwendig wenn Fotos
# in variable Unterverzeichnisse (~fx~,~baustelle~,~geraet~,~art~ in der Hauptbaustelle bei FTP-Benutzer-Foto=) gespeichert 
# werden, dann muss man pro Unterverzeichnis eine eigene Fotoladebaustelle anlegen. Bei all diesen Fotoladebaustellen ist 
# FotoZiel= dann gleich. 
# 
#
FotoZiel=Fotoverzeichnis

in der extra Fotoladebaustelle

# 
# Welcher FTP-Server wird kontaktiert 
#
FTPServer=host.com

#
# Wem gehört die Ablage
# Gleichbedeutend mit dem Namen der Ablage z.B. stadtwerke-musterstadt
# Nach dem Eigner der Ablage kann ein Unterverzeichnis angegeben werden
# aus dem werden die Fotos-nnnn.zip geladen. Beispiel:
#
# =stadtwerke-musterstadt
#
FTPBenutzer=ablagename[\unterverzeichnis]

#
# FTP-Passwort passend zu "stadtwerke-musterstadt"
# Befindet sich auf dem Zugangsdaten Dokument
#
FTPPasswort=****

#
# ZIP-Passwort passend zu "stadtwerke-musterstadt"
# Befindet sich auf dem Zugangsdaten Dokument
#
ZipPasswort=****

# [optionale Angabe]
# 
# Verzeichnis in das die Fotos-nnnn.zip gespeichert werden sollen
# Default ist der oben angegebene FTPBenutzer=
Verzeichnis=

in der Hauptbaustelle

  • will man Fotos nicht unbedingt auf der Ablage des Kunden haben kann man ALTERNATIVE Ablagen nutzen um die Fotos zu speichern. Dazu dient der Zusatz "-Foto" um sich von den normalen Daten-Einstellungen der baustelle zu unterscheiden.
  • Man kann durch die Angabe eines "Unterverzeichnisses"
# 
# Welcher FTP-Server wird kontaktiert 
#
FTPServer-Foto=host.com

#
# 1) "ablagename" 
# Wem gehört die Ablage? Hier muss ein Zugangsdokument vorhanden sein
# Gleichbedeutend mit dem Namen der Ablage z.B. stadtwerke-musterstadt
# Nach dem Eigner der Ablage kann ein Unterverzeichnis angegeben werden
# aus dem werden die Fotos-nnnn.zip geladen
#
# 2) "unterverzeichnis"
# damit keine Probleme bestehen sollten Unterverzeichnisse immer nur Kleinbuchstaben enthalten und keine Umlaute
# hier kann ein einzelnes oder eine Verkettung von Unterverzeichnissen angegeben werden
# hier kann auch ein Platzhalter eingetragen werden, je nach Art des Fotos wird es dann in ein besonderes Verzeichnis kopiert
# folgende Platzhalter werden im Moment der Bildspeicherung ersetzt:
#
# ~fx~           wird durch "FA", "FN", usw. ersetzt 
# ~baustelle~    wird durch NUMMERN_PREFIX, also die Kurzbezeichnung der Baustelle ersetzt
# ~art~          wird durch die Zählerart ersetzt
# ~geraet~       wird durch die 3 stellige Geräte-ID des Monteurs ersetzt
#
# Beispiele:
#
# =intern\~fx~                      Fotos gehen in die Ablage "intern" in die Unterverzeichnisse z.B. intern\FA, intern\FN usw.
# =intern\~baustelle~\~art~\~fx~    Fotos gehen in die Ablage "intern" in die Unterverzeichnisse z.B. BERLIN\G\FA\
#
FTPBenutzer-Foto=ablagename\unterverzeichnis

#
# FTP-Passwort passend zu "stadtwerke-musterstadt"
# Befindet sich auf dem Zugangsdaten Dokument
#
FTPPasswort-Foto=****

#
# ZIP-Passwort passend zu "stadtwerke-musterstadt"
# Befindet sich auf dem Zugangsdaten Dokument
#
ZipPasswort-Foto=****

Anwendungsbeispiele

Eine Baustelle kann eingerichtet werden ohne dass eine eigene Internet-Ablage erstellt wird

Auf einer Baustelle kann fotografiert werden, ohne dass die Bilder auf der Internet-Ablage des Kunden erscheinen

Für die Datenmeldung können Bilder aus ganz anderen Baustellen beigesteuert werden

Fotos teilweise in ein anderes Unterverzeichnis der Ablage (Gebietsbezogen?)

  • dazu muss man die Fotobenennung=JA verwenden
  • dazu muss man die Spalte "Zielbaustelle" in die Fotobenennung.csv mit aufnehmen
  • Detail siehe Zielbaustelle